Willkommen beim SV 08 Steinach e.V. - Abteilung Fußball




RSS-Newsfeed
1. Mannschaft

Testspiel in Mönchröden verloren

(11.07.16) TSV Mönchröden - SV 08 Steinach 4:1 (1:1)
Bei tropischen Temperaturen trafen zwei spielfreudige Teams aufeinander. Die Steinacher hatten gerade eine Konditions-Trainingswoche absolviert, begannen stark. Nachdem zwei Freistöße von Lorenz und N. Sesselmann über den TSV-Kasten flogen, traf Andre Gottschalk (22.) dann im dritten Anlauf. Anstatt die Führung auszubauen (Gottschalk/25.) glich der TSV aus nach einem Ballverlust im Mittelfeld aus aus (29.). Nach der Pause gelang den Oberfranken das schnelle 2:1. „Der Fehler begann schon bei unserem Angriff“, monierte 08-Trainer Daniel Meyer. Die Blau-Weißen hatten dann durch Gottschalk (58.) – Wild bereitete vor – Telser (68.) und Gottschalk (72.) mehrfach die Chance zum Ausgleich. Erst im Schlussakkord erhöhten die Mönchrödener, als die 08er doch von den Trainingseinheiten sichtlich gezeichnet waren und auf dem Schlusspfiff warteten.
Steinach: K. Eichhorn (63. Schott) – Lorenz, Petermann, Telser, Kirchner – Tanneberg, N. Sesselmann (72. Roß II), Wild – F. Weigelt (66. D. Wenke), Bathelmann - Gottschalk
- 0:1 Gottschalk (22.), 1:1 (29.), 2:1 (52.), 3:1 (77.), 4:1 (80.)


Frauen

Damenfussball am 23.7. in Steinach - Gegner ist der USV Jena (Bundesliga)

zum Foto


2. Mannschaft

Aufsteiger trifft auf Aufsteiger !!!

(04.07.16) Freundschaftsspiel: Rennsteig Ernstthal - SG SV 08/ VfB Steinach II 3:9 (1:6)
Im ersten Vorbereitungsspiel der Steinacher Reserve gegen den Aufsteiger Ernstthal sah das Spiel der Gäste aus der Griffelstadt recht gut aus. Im ersten Abschnitt lief das Leder durch die eigenen Reihen. Die Platzbesitzer hatten kaum Chancen und rieben sich am Spiel der 08er auf. Bis zur Pause führten die Gäste klar mit 1:6. Nun folgte Abschnitt zwei, viele Auswechslungen hemmten 20 min den guten Steinacher Spielfluss und die Gastgeber kamen dadurch besser ins Spiel und schafften es nun einige Chancen zu kreiren und erzielten sogar zwei Treffer. Nach dieser 20minütigen Schwächephase beherrschten die Steinacher das Spiel wieder und fuhren am Ende einen hohen 3:9 Sieg durch Tore von Greiner M. 3x, Lehnert 2x, Knoch, Köhler, Frommann und Kirchner.
Steinach: Schott, Greiner S. (17. Baack), Linß, Schoder (45.Hausdörfer ), Kirchner, Wenke D. (45. Viergutz), Köhler, Frommann, Greiner M., Lehnert, Knoch (45. Büttner). ulq


1. Mannschaft

Zweiter beim Turnier in Oberlind

(04.07.16) Die Spielergebnisse unserer Mannschaft im Überblick:
SV 08 Steinach -FC 04 Sonneberg 1:1
SV 08 Steinach -Oberlind 2:0
SV 08 Steinach -Neuhaus-Schierschnitz 1:0
SV 08 Steinach -Sonneberg-West 1:2

Abschlusstabelle:

1. SG 1. FC Sonneberg 04/Judenbach 4 8:2 10
2. SV 08 Steinach 4 5:3 7
3. TSV Germania Sonneberg-West 4 4:4 7
4. SC 06 Oberlind 4 2:3 4
5. Neuhaus-Schierschnitz 4 1:8 0

SC 06 Oberlind :
Bischoff, Carlo; Rudolph, Andreas; Gesswein, Kevin; Trabhardt, Maximilian; Jovanov, Slobodan; Mahr, Thomas; Akburu, Cem; Jäger, Tino; Zeh, Christoph (2); Eber, Nico; Haas, Marcel; Weigel, Jürgen; Ehrlicher, Marvin

SV 08 Steinach:
Eichhorn, Kevin; Wenke, Dominik; Telser, Felix; Petermann, Kevin; Sommer, Julian; Lorenz, Dominik; Wild, Stephan; Sesselmann, Björn; Barthelmann, Falko (1); Tanneberg, Niklas; Gottschalk, Andre (2); Möller, Jan; Nguyen, Christopher (1); Kirchner, Fabian; Steiner, Fabian; Weigelt, Felix (1); Knoch, Tristan

SG Sonneberg/Judenbach:
Heß, Lukas; Kirchner, René; Langbein, Philipp; Ehle, Tim (2); Dorst, Fabian; Schulz, Marcel (1); Stärker, Marco; Michel, Sebastian; Klaus, Vitali (3); Pfeiffer, Michael; Göhring, Louis (1); Renner, Tobias (1); Schreck, Hannes

TSV Germania Sonneberg-West:
Bauer, Tobias; Hausdörfer, Ronny; Lippmann, Steffen; Vorndran, David; Rezai, Amir; Sultani, Habib; Truthän, Fabian; Bauer, Patrick (3); Bockisch, Christopher; Gundermann, Patrick (1); Rauch, Martin; Döbrich, Johannes; Roth, Johannes; Scheler, Erik; Karl, Tobias

SV Isolator Neuhaus-Schierschnitz:
Meusel, Reinhard (1); Meusel, Klaus; Grützmacher, Marcel; Schmidt, Ludwig; Gelhaar, Steve; Gelhaar, Maurice; Rauhut, Philipp; Kämpf, Sascha; Wöffler, Daniel; Wicklein, Christian; Büchner, Max; Mathes, Mario; Schröter, Tobias



D-Junioren

Spannung und Dramatik pur!

(04.07.16) Kreisjugendspiele Fußball, D-Junioren 2016 28.6.16

Die SG Steinach/Sonneberg setzte sich dank des besseren Torverhältnisses knapp gegen den TSV 1884 Germania Sonneberg-West durch. Diese beiden Teams prägten das Niveau dieses Turnieres.
Oberlind – Bei den vom Jubiläumsverein SC 06 Oberlind mustergültig ausgerichteten Kreisjugendspielen im Fußball (D-Junioren) gab es viele spannende und technisch gutklassige Spiele zu sehen. Man merkt deutlich, dass viele Vereine selbst versuchen, intensiv mit Kindern zu arbeiten.
Freilich drückten die Vertretungen der SG Steinach/Sonneberg und des TSV Germania Sonneberg-West, die in der Verbandsliga spielen, den Stempel auf. Steinach/Sonneberg gewann zum Auftakt gegen Lauscha/Neuhaus mit 3:0, ehe die „Westler“ im Stadtduell Oberlind mit 1:0 bezwangen. Einen Top-Tag erwischte Oberlinds Keeper Dominik Weinert, der in allen vier Spielen mit Riesen-Paraden aufwartete. Die SG und die Germanen gewannen auch in Runde zwei ihre Duelle. Während bei der SG Nico Paschold (6 Tore) seinen Torriecher unter Beweis stellte, war Trainer Ronny Röhr mit dem Aufbauspiel seiner Jungs zufrieden. „Der Ball lief rund, nur im Abschluss müssen wir noch konzentrierter werden“, sagte der Steinacher.
Bei den Bettelheckern – sie blieben im Turnier ohne Gegentor - haben David Wieczorek und Danny Tripke ein gutes Team geformt. Stark neben den Jungs auch die beiden Mädchen Alina Nerlich und Lydia Langbein. Im Duell der beiden besten Mannschaften des Turnieres gab es keine Tore.
Der SC 06 Oberlind, die SG Lauscha/Neuhaus und die SG Rauenstein/Meng.-Hämmern nahmen den Kampf um Bronze auf. Im Abschlussspiel hätte den Hinterländern ein Remis genügt, aber der Lauschaer Julian Bischoff traf für die Kicker vom Rennsteig. Damit hievten die Landgraf-Schützlinge die Hausherren auf Rang drei. Oberlind hatte nämlich zuvor bereits 1:0 gegen Lauscha/Neuhaus gewonnen.
Für die von Hans-Georg Morgenstern trainierten „Frankenblickler“ blieb zwar nur der letzte Platz, dennoch enttäuschten auch diese Kinder nicht.
Was überaus positiv auffiel, es wurde gespielt, nicht gekämpft und es wird im Landkreis wieder mehr Wert auf das spielerische Element gelegt.
„Es war ein prima Turnier. Die beiden besten Mannschaften des Turnieres haben sich recht klar durchgesetzt, aber auch alle anderen Mannschaften verdienen ein großes Lob für die gezeigten Leistungen und das an den Tag gelegte Fairplay“, sagte Oberlinds Vorstandsmitglied Mario Heymann. Aus den Händen des stellvertretenden KSB-Vorsitzenden Ronny Wilhelm und von Mario Heymann erhielten die Mannschaften Pokale, Urkunden und Medaillen.
„Es war ein wunderbares Turnier, dies hat richtig Spaß gemacht. Ein großes Danke hat sich der SC 06 Oberlind verdient, der im Rahmen des Vereinsjubiläums alle Hebel in Bewegung setzte, um ein guter Gastgeber zu sein. Und die Oberlinder waren es“, so Ronny Wilhelm.
Ergebnisse:
SG Steinach/FC Sonneberg – SG Lauscha/Neuhaus 3:0, Sonneberg-West – Oberlind 1:0, SG Rauenstein/Meng.-Hämmern – SG Steinach/FC Sonneberg 0:6, Sonneberg-West – Lauscha/Neuhaus 2:0, SG Rauenstein/Meng.-Hämmern – Oberlind 1:0, Sonneberg-West – SG Steinach/FC Sonneberg 0:0, Oberlind – SG Lauscha/Neuhaus 1:0, Sonneberg-West – SG Rauenstein/Meng.-Hämmern 4:0, Oberlind – SG Steinach/FC Sonneberg 1:3, SG Rauenstein/Meng.-Hämmern – SG Lauscha/Neuhaus 0:1
Endstand:
1. SG Steinach/FC Sonneberg 04 4 12:1 10
2. TSV Germania Sonneberg-W. 4 7:0 10
3. SC 06 Oberlind 4 2:5 3
4. SG Lauscha/Neuhaus 4 1:6 3
5. SG Rauenstein/Meng.-Hämmern 4 1:11 3

SG SV 08 Steinach/1.FC Sonneberg 04: Paul Barth; Luca Wöhner, Bilal Barth (2), Felix Rothenberger (1), Lance Tyler Hertel (1), Marlon Sperschneider (1), Julian Petermann (1), Nico Paschold (6), Julian Queck
TSV Germania 1884 Sonneberg-West: Marc Tripke; Erik Scharlipp (1), Lydia Langbein, Alina Nerlich, Franz Liebermann (1), David Otto (1), Felix Brückner (1), Leonhard Amberg (1), Tom Keil (2), Sebastian Blask, Luan Beka (1)
SC 06 Oberlind: Dominik Weinert; Julian Zeiger, Luis Häfner, Nic Zeiger, Nic Florian, Benjamin Thürk, Ben Sauerteig, Maximilian Wirth
SG Lauscha/Neuhaus: Jonas Hofmann; Ben Beiersdörfer, Erik Beyer, Philipp Geier, Julien Pfüller, Joel Zitzmann, Benjamin Werner, Julian Bischoff (1), Tom Liebmann, Aaron Walther
SG Rauenstein/Mengersgereuth-Hämmern: Tobias Scheufler; Willi Völkel, Niklas Reinhold, Devin Oppel, Julian Fischer, Aaron Weber, Franz Walter, Lennert Otto, Noah Fischer (1), Tom Pagels, Jonas Peter, Philipp Wichert

je



1 3 1 9 6 0